Ayşe Nal-Roskos, geb. 1961 in Babadağ, Türkei, kam im Alter von 7
Jahren
nach Deutschland (München). Sie absolvierte nach der
Mittleren Reife eine Ausbildung zur Bauzeichnerin, erwarb dann
das Abitur auf dem Zweiten Bildungsweg.

Sie begann in München mit dem Studium der Jurisprudenz und
schloss es an der Universität Köln mit dem Ersten Juristischen
Staatsexamen ab. Es folgte ein Referendariat in Frankfurt. Hier
legte
sie auch die Prüfung für das Zweite Staatsexamen ab. Sie ist
bei der Rechtsanwaltskammer Frankfurt als Rechtsanwältin
zugelassen.


Nach Babypause, mehrjährigen Aufenthalten in den USA und freier Mitarbeit in Anwaltskanzleien eröffnete sie im Jahre 2006 ihre eigene Kanzlei in Kronberg / Taunus.

Es besteht eine enge Kooperation mit der Sozietät Dr. Nal, München, deren Mitbegründer, Herr Dr. Temel Nal, ein Bruder von Frau
Nal-Roskos ist.